Schluckakt (Videocinematographie)

German
Terminvereinbarung: erforderlich
Wichtige Informationen, Vorbereitung: Merkblatt Videocinematographie
Kontrastmittel: erforderlich

Haupteinsatzgebiete:

  • Schluckbeschwerden
  • Steckenbleiben von fester Nahrung in der Speiseröhre
  • Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre
  • Bei Verdacht, dass Speisen in die Luftröhre gelangt sind (Aspiration)
  • Fremdkörpergefühl = "Knödel im Hals"
  • Nachweis bzw. Ausschluss eines Zwerchfellbruches

Untersuchungsablauf:

Sie werden gebeten, unter Anleitung  schluckweise Kontrastmittel zu trinken. Der Schluckvorgang wird vom Radiologen beobachtet und Aufnahmen in verschiedenen Positionen angefertigt. Bei Bedarf kann es nötig sein, ein Stück Semmel oder Brot nachzuschlucken.

  • MRT
  • Icon computertomographie
    CT
  • Mammographie
  • Icon Röntgen
    Röntgen
  • Icon Ultraschall
    Ultraschall
  • Icon Knochendichte
    Knochendichtemessung
  • Icon HerzCT
    CT des Herzens
  • Icon pet ct
    PET-CT
  • Schilddrüsen-Diagnostik