Dünndarm-/ Dickdarmpassage

German
Terminvereinbarung: erforderlich
Wichtige Informationen, Vorbereitung: Merkblatt Dünndarm- / Dickdarmpassage
Kontrastmittel: erforderlich

Haupteinsatzgebiete:

  • Nachweis bzw. Ausschluss von Engstellen des Darmes (z.B. Verwachsungen oder Narben), die die Durchgängigkeit behindern
  • Verlagerung und Verziehung von Darmschlingen
  • Nachweis bzw. Ausschluss von Ausstülpungen der Darmwand (Divertikel)
  • Nachweis bzw. Ausschluss von entzündlichen Erkrankungen der Darmschleimhaut

Untersuchungsablauf:

Nachdem Sie das Kontrastmittel getrunken haben, werden in Abständen von ungefähr einer halben Stunde Aufnahmen Ihres Darmes angefertigt. Die Dauer, die der Darm benötigt, um das Kontrastmittel durch seine ganze Länge zu befördern, ist individuell unterschiedlich. Dünndarmuntersuchungen können in einzelnen Fällen bis zu vier Stunden dauern - im Durchschnitt ist die Untersuchung in ein bis zwei Stunden beendet. Die Dickdarmuntersuchung kann bis zu acht Stunden dauern, durchschnittlich ist sie nach drei Stunden abgeschlossen. Bei länger dauernden Untersuchungen ist es nicht nötig, die gesamte Zeit im Institut zu verbringen, Sie können dieses zwischen den Aufnahmen immer wieder verlassen und in dieser Zeit auch essen und trinken.

Die Untersuchungsdauer selbst beträgt etwa 15 Minuten. Unmittelbar danach kann wie gewohnt gegessen und getrunken werden. Der Stuhl kann noch einige Tage weißlich verfärbt sein.

  • MRT
  • Icon computertomographie
    CT
  • Mammographie
  • Icon Röntgen
    Röntgen
  • Icon Ultraschall
    Ultraschall
  • Icon Knochendichte
    Knochendichtemessung
  • Icon HerzCT
    CT des Herzens
  • Icon pet ct
    PET-CT
  • Schilddrüsen-Diagnostik